Studieninhalte Allgemein

Verwaltungsinformatiker/in – Ihr IT-Einsatz der modernen Bundesverwaltung.

Durch das Studium können Sie dazu beitragen, die gemeinsamen IT-Anforderungen der Bundesverwaltung insgesamt zu begegnen. Vermittelt werden daher neben informationstechnischen Inhalten sowohl rechtliche und wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen des Verwaltungshandels als auch die Förderung der eigenen Sozialkompetenz. Und während der Praktikumsabschnitte können Sie die behördenspezifischen Anforderungen im Bereich der Informationstechnik kennenlernen.

Weiterlesen ...

Studienaufbau

Anwendung von Informationstechnik und Verwaltungshandeln.

Der Studiengang ist modular aufgebaut und inhaltlich den drei Säulen

  1. Informationstechnik (ca. 50 %),
  2. Verwaltungsmanagement  (ca. 30 %) und
  3. Allgemeine Verwaltungslehre (ca. 20 %)

zugeordnet, um die inhaltliche Schnittstelle zwischen wissenschaftlicher und anwendungsbezogener Informationstechnik und den administrativen Grundsätzen und Abläufen innerhalb der öffentlichen Verwaltung, noch besser illustrieren zu können.

Weiterlesen ...

Praktika

Praktika

Einsatz in der eigenen Behörde.

Die drei Praxisphasen geben Ihnen die Gelegenheit, sowohl Ihre eigene Einstellungsbehörde zunächst einmal kennen zu lernen als auch sich mit den allgemeinen administrativen Abläufen in der öffentlichen Verwaltung vertraut zu machen. Zudem sollen Sie Ihre persönlichen fachlichen Interessen und Fähigkeiten entdecken und das im Studium erworbene theoretische Wissen praktisch anwenden können.

Weiterlesen ...

Additional information