Auswahlverfahren

Für die Studierende entsendenden Behörden besteht die Möglichkeit, ein auf die Belange des Verwaltungsinformatikstudiums und den späteren Einsatzes in der IT von Bundesbehörden zugeschnittenes schriftliches Auswahlverfahren in Anspruch zu nehmen. Dieses wird durch einen Personaldienstleister gegen Kostenerstattung angeboten.
Die Hochschule rät dringend an, sich dieses Verfahrens zur Bewerberauswahl zu bedienen, da

  • hierdurch gleiche Anforderungen für alle Studienbewerber sichergestellt sind,
  • behördenübergreifend vergleichbare Ergebnisse erzielt werden und
  • die Auswahlverfahren gleichzeitig testen:
    • Allgemeine Verarbeitungskapazität und Konzentrationsleistung
    • Verwaltungsbezogene und gesellschaftliche Inhalte
    • Mathematische Fähigkeiten, Logik und Informatik-Basiswissen

Mit dem Auswahlverfahren wird ein valides, zielgruppenspezifisches und kompetenz-abhängiges Verfahren, das auf Studierfähigkeit abstellt, angeboten. Auch für das mündliche Auswahlverfahren werden Unterstützungsleistungen gegen Kostenerstattung angeboten.
Die Hochschule des Bundes vermittelt hierzu gerne die notwendigen Informationen.

Additional information