Praktika

Die berufspraktischen Studien erstrecken sich über einen Zeitraum von insgesamt zwölf Monaten, die in drei mehrmonatige Praktikumsabschnitte unterteilt sind.

Während dieser Praxiszeiten lernen die Studierenden ihre Einstellungsbehörde sowie gegebenenfalls deren Geschäftsbereich durch Einblicke in die administrativen Abläufe kennen. Um die Schnittstellenaufgabe zwischen Verwaltung und Informationstechnik erfüllen zu können, sollen sie sowohl die Tätigkeitsbereiche Organisation, Personal und Haushalt durchlaufen als auch schwerpunktmäßig in den IT-Abteilungen eingesetzt werden. Hierbei soll ein Einblick in alle wesentlichen Aufgaben des IT-Bereichs ermöglicht werden. Neben einem groben Gesamtüberblick sollen aber auch vertiefte Kenntnisse in einzelnen Arbeitsfeldern erlangt werden.

Die Studierenden sollen während ihrer Praxiszeiten in tägliche Arbeiten und aktuelle Projekte ihrer Behörde eingebunden werden. Im Idealfall werden beim Einsatz auch persönliche Interessen, Stärken und Fähigkeiten der bzw. des Einzelnen berücksichtigt.

Urlaubszeiten während der Praktika werden zwischen den Studierenden und ihrer Einstellungsbehörde vereinbart.

Verwaltungspraktikum 1

Das erste Verwaltungspraktikum stellt die Schnittstelle zwischen Verwaltung und Informationstechnik dar. In den ersten acht Wochen durchlaufen die Studierenden die Abteilungen Organisation, Personal und Haushalt, um die administrativen Abläufe ihrer Behörde verstehen und kennen zu lernen. In einem weiteren Zeitraum von drei Monaten werden sie im IT-Orientierungspraktikum in den IT-Abteilungen der Einstellungsbehörden oder ggf. deren Geschäftsbereich eingesetzt, in denen sie die ersten eigenen Aufgaben bearbeiten können.

Verwaltungspraktikum 2

Im knapp viermonatigen IT-Grundlagenpraktikum werden die Studierenden an der Erarbeitung klassischer Fachaufgaben beteiligt und möglichst langfristig in einem Einsatzbereich beschäftigt.
Im zweiwöchigen Fremdsprachenunterricht Fachenglisch, der zurzeit von Lehrenden des Fachbereichs Finanzen der HS Bund durchgeführt wird, werden IT-spezifische Englischkenntnisse vermittelt, die sowohl für den weiteren Studienverlauf als auch den späteren Einsatz in der Berufspraxis erforderlich sind.

Verwaltungspraktikum 3

Während des dreimonatigen IT-Vertiefungspraktikums werden die Studierenden schwerpunktmäßig in einem IT-Tätigkeitsfeld eingesetzt, das auch dem künftigen Berufseinsatz entsprechen kann. Da in dieser Zeit auch die Diplomarbeit verfasst wird, ist eine Verknüpfung von der praktischen Arbeit und der wissenschaftlichen Auseinandersetzung möglich, aber nicht erforderlich.

Additional information