Prof. Dr.-Ing. Daniele Fiebig

Kontakt

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 (0)251 / 8670 - 6227
Telefax: +49 (0)251 / 8670 - 8666
Adresse: Gescherweg 100, 48161 Münster
Büro: 9102

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Kurzprofil

Prof. Dr.-Ing. Daniele Fiebig promovierte an der Technischen Hochschule Köthen. Bevor sie 2015 an der TH Wildau als Professor für Wirtschaftsinformatik berufen wurde, war sie freiberuflich als Berater und Projektleiter in verschiedenen IT-Projekten tätig. Hier sind zu nennen der Bau der MDR-Funkhäuser, des ARD/ZDF-Kinder­kanals, des ARD-Hauptstadtstudios und einer Europäischen Bank, wo sie für die IT-Kommunikationstechnik verantwortlich war. Weiterhin leitete sie Vorhaben zur CAD-Archivierung und SharePoint-Einführung. In öffentlichen Rechenzentren war sie an ITIL-Einführungen beteiligt sowie an der Erstellung von Verfahrensver­zeichnis und Notfallmanagement im Rahmen einer BSI-Zertifizierung gemäß ISO27001. Ihre Schwerpunkte liegen insbesondere auf den Gebieten IT-Sicherheit und Datenschutz, Geschäftsprozessmanagement, Softwareengineering und Projektmanagement.

Prof. Dr. Daniele Fiebig sagt über ihr Hochschul-Engagement: „Ich möchte in der zukünftigen Generation das Bewusstsein für Digitalisierung und IT-Sicherheit wecken und sie befähigen, die aktuellen und künftigen Anforderungen zu meistern.“

Vita

seit 11/2019

Professor für Informatik am Fachbereich Finanzen der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung im Studiengang Verwaltungsinformatik, Münster

2015 - 2019

Professur für Wirtschaftsinformatik DIPLOMA Hochschule Vitruvius Hochschule

TH Wildau

1991 - 2015

Projektleiter und IT-Berater Schwerpunkte: Projektleitung (Prince2)                            IT-Infrastruktur und Software-Engineering

                         IT-Sicherheit (ISO/IEC 27001:2005, EU-DSGV, BSI)

                         Geschäftsprozeßmanagement (ITIL, ISO 20000)

1990 - 1991

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Isotopen- und Strahlenforschung

1981 - 1990

Studium der der Anlagentechnik und Promotion an der IH Köthen: Schwerpunkt Anlagentechnik und Informatik Abschluss als Dr.-Ing. für Anlagentechnik

Lehre

Lehrveranstaltungen im gehobenen Verwaltungsinformatikdienst

  • Grundlagen der theoretischen Informatik und Mathematik
  • M 4 Betriebssysteme
  • M 7 Softwareengineering und Projektmanagement
  • M 8 Modellierung von Systemen und Prozessen
  • M 14 Servicemanagement (ITIL)